Sonderausstellung

mystisch - Fotografien von Mäddel Fuchs 28. März 2020 bis 17. Januar 2021

Mäddel Fuchs hält mit seiner Kamera seit vielen Jahren die Anlässe und Feste des Appenzeller Brauchtums fest.
Die Ausstellung zeigt eine Auswahl aus dem reichhaltigen Fotoarchiv von Mäddel Fuchs. Zu sehen sind Aufnahmen seit den 1970er Jahren zum Brauchtum in und um Urnäsch.
Farbig ergänzt werden die Schwarzweiss-Bilder mit passenden Erinnerungsstücken und Gegenständen aus dem Museumsbestand.

Sonderausstellung

"Wälti wird Geissbub" 12. September bis 31. Januar 2021

Karin Antilli zeigt in einer Sonderausstellung die Originalbilder zum neuen Kinderbuch "Wälti wird Geissbub".

 

 

Dauerausstellung

Lebendiges Brauchtum

Silvesterchlausen, Bloch und Viehschau sind Mittelpunkt der Ausstellung.  Ein­blicke ins Sennenleben, in bäuerliche Wohnräume, in die Welt der Trachten, in traditionelle Werkstätten und in die Volks­kunst weisen auf vergangenes und noch heute gelebtes Brauchtum.
Musik­instrumente, Talerschwingen und Schellenschötten dürfen ausprobiert werden.