Mittwoch, 26. Juni 2024, 19 Uhr

Bäuerliche Malerei heute - ein Gespräch über Werner Aemiseggers Bilder und die zeitgenössische bäuerliche Malerei rund um den Säntis mit

Richard Altherr, Galerist und Buchautor

Roland Inauen, ehem. Leiter Museum Appenzell

Monika Jagfeld, Leiterin Open Art Museum St. Gallen

Sonderausstellung

"Werner Aemisegger. Appenzeller - Bauer - Maler" 9. März 2024 bis 27. Oktober 2024

Das Sennische und das Leben als Bauer waren seine grosse Leidenschaft. Und sie sind das Hauptthema seiner Bilder und Senntumstafeln. Werner Aemisegger (1938-2021) hat vor allem für sich gemalt und nicht für den Markt. Sein Werk ist weitgehend unbekannt, zeitlebens hat er kaum ein Bild verkauft.

Sonderausstellung

"Reisen ins Appenzellerland"

Vier Appenzeller Museen spannen zusammen, um verschiedene Aspekte der Tourismusgeschichte von Appenzell Ausserrhoden zu beleuchten und ortspezifische Phänomene zu erforschen. Dabei blicken sie zurück und greifen zugleich aktuelle Fragestellungen auf.

Unsere Ausstellung beleuchtet unter dem Titel "Pisten und Pioniere" die bewegte Vergangenheit der Winterdestination Urnäsch.

Museums-Highlight

noch mehr Informationen rund ums Brauchtum

Neu im Museum: Filme und Informationstexte zu ausgewählten Brauchtumsthemen!

zu den Filmen und Texten

Dieses Projekt konnten wir mit Unterstützung von Kulturförderung Appenzell Ausserrhoden und Bundesamt für Kultur realisieren.