Sa. 3. Dezember 2022, 16-17.30 Uhr Schuppelzauren

mit dem Ober Au-Schuppel

Sonderausstellung

"Malwelten" von Walter Irniger 05. November 2022 bis 26. Februar 2023

Der Urnäscher Walter Irniger steht in seinem 90. Lebensjahr. Mit einer Ausstellung seiner Bilder würdigt das Museumsteam den Mann, der für die Entstehung und Entwicklung des Appenzeller Brauchtumsmuseums Grundlegendes geleistet hat.

Schuppelzauren

jeweils samstags von 05. November bis 17. Dezember 2022

In der "Vor-Silvesterzeit" findet im Museum jeden Samstag von 16 bis 17.30 Uhr ein "Schuppelzauren" statt. Dabei werden "Schüppel" zu hören sein, die am Alten Silvester in Urnäsch als Gastschüppel am "Chlausen" sind.

Dauerausstellung

Lebendiges Brauchtum

Silvesterchlausen, Bloch und Viehschau sind Mittelpunkt der Ausstellung.  Ein­blicke ins Sennenleben, in bäuerliche Wohnräume, in die Welt der Trachten, in traditionelle Werkstätten und in die Volks­kunst weisen auf vergangenes und noch heute gelebtes Brauchtum.
Musik­instrumente, Talerschwingen und Schellenschötten dürfen ausprobiert werden.